wie man in den Wald hinein ruft …..

….. so schallt es zurück.

Alte Weisheit, aber offenischtlich nicht allseits bekannt – weil es würde viele Dinge erklären, an denen manche Menschen schier verzweifeln. Konkret geht es – bei mir – aktuell darum, dass ich dieses Monat arbeitssuchend gemeldet bin.

Die Fakten – ich hatte ein befristetes Dienstverhältnis in einem österreichischen Schulungsinstitut, welches ursprüngliuch von 3.11.2014 bis Ende September 2017 ging – und dann um ein Jahr verlängert wurde – konkret bis 31.10.2018. Die Maßnahme selbst endete per 28.9.2018 – wir waren aus dem Grund länger beschäftigt, damit wir unsere Urlaube konsumieren konnten.

Ich hab dann aber schon ab Mitte August nur mehr Mittwoch + Donnerstag + Freitag gearbeitet, weil ich noch so viel Urlaub stehen hatte und den verbrauchen wollte. Anfang September dann 2 Wochen krank gemeldet wegen meiner Borreliose, als es mir wirklich schlecht ging – danach noch 2 Wochen versucht, so viel wie möglich fertig zu machen und abzuarbeiten – also blieben trotzdem noch 3 Tage Urlaub stehen.

Als ich dann ganzen Oktober in Urlaub war, suchte ich nach meinem alten AMS-Zugang und meldete mich arbeitssuchend ab 1.11.2018 – und schrieb auch gleich dazu, dass ich per 1.12.2018 in Rente gehe. Das AMS teilte mir mit, wenn ich eine Bestätigung von der PVA nachreiche, bräuchte ich auch gar nicht persönlich erscheinen – tat ich – war so.

Anfang dieser Woche erfuhr ich nun, dass ein Kollege vom AMS wieder heimgeschickt wurde, weil er am Montag, 5.11.2018, noch nicht bei der NÖ GKK abgemeldet war. Ich erkundigte mich daraufhin dort, wie das so sei und bekam die Info, wenn ich noch Urlaubstage ausbezahlt bekäme, würde das ev. erst danach erfolgen.

Wie auch immer – ich hatte für gestern zugesagt gehabt, dass ich meine noch fehlenden Unterlagen nachreiche – konnte das nicht, weil ich nur das normale Gehalt für Oktober bekommen hatte – und noch keine Endabrechnung, also kommunizierte ich das wieder übers eAMS. Heute habe ich nun den Leistungsbezugsbescheid, weil sie selbst beim Hauptverband abgefragt hatten – und alles bestätigt wurde.

Alles easy – alles kein Grund für irgendwelchen Stress 😉

Und ich erinnerte mich wieder an

Mangel oder Fülle?

und an die vielen Probleme, die TeilnehmerInnen von AMS Maßnahmen immer wieder mit ihren BetreuerInnen beim AMS hatten – und auch in Zukunft haben werden. Weil sie einfach arschig in deren Wald reinrufen – und das entsprechende Echo bekommen – ist eigentlich eh ganz klar.

Da gabs auch mal Lover von meinereiner, die arbeitssuchend waren – oder sein wollten – uns mir dann ganz entrüstet berichteten, welchen Stress sie mit dem Amt hätten. Und ich konnte in allen Fällen nicht anders, als sie eben genau darauf hin zu weisen:

Wenn ich das Arschloch heraus kehre, sollte ich mich nicht wundern, wenn mich jemand nicht als Gott oder Göttin behandelt.

Ist einfach so. Auch die BetreuerInnen am AMS – oder in Deutschland eben bei der Arbeitsagentur – oder wo auch immer – wer auch immer – es sind alles nur Menschen – und wenn mich wer anfuckt, müsste ich mich auch bemühen, freundlich zu bleiben. Hab ich die letzten 4 Jahre auch gemacht – mich bemüht, trotzdem freundlich zu bleiben – aber ich bekam auch genau dafür bezahlt – um Jugendlichen zu helfen, neue Perspektiven zu finden.

Ich bin jetzt nicht so der Typ, der jemanden mit dem Popo ins Gesicht springt – ich hab daher einige Male das runter geschluckt, was mir auf der Zunge lag – und bin trotzdem freundlich und verständisvoll geblieben. Ja – stimmt – ab und zu isses mir nicht so gut gelungen – aber – eh klar – ich bin auch nur ein Mensch 😉

Nur, für mich ist klar – ich habe zwar Anspruch auf eine gewisse Zeitspanne, dass ich Arbeitslosenunterstützung bekomme – aber ich bin jetzt trotzdem nicht die Vorgesetzte von irgendwem, der meinen Anspruch behandelt, überprüft – und genehmigt – oder mir Steine in den Weg legt. Deshalb bringe ich eben auch genau die Unterlagen, die sie von mir brauchen, um meinen Anspruch behandeln zu können – und raunze nicht – statt dessen – in der Gegend rum.

Das hatte mich auch in meiner letzten „Beziehung“ so genervt – was wollen – etwas dafür tun sollen – es nicht zu tun – und dann drüber zu schimpfen, weil man das nicht bekommt, was man möchte. Ja – eh klar – oder?

Eigentlich bräuchte man nur 1 +1 zusammen zählen – wie den auch? Wenn dem Gegenüber Unterlagen fehlen. Einfach besorgen und schicken wär die einfache Variante. Monatelang drüber zu schimpfen, weil man das nicht bekommt, was man glaubt, dass einem zusteht – ist die andere.

Bleiben wir konkret beim Amt – ich fass jetzt mal alles in diesem Begriff zusammen, was mit AMS, Finanzamt und sonstsgen Behörden zu tun hat. Die MitarbeiterInnen in jeglichen Ämtern haben Auflagen, die sie erfüllen müssen – gesetzliche Vorgaben, die eingehalten werden müssen. Sie sind aber auch Menschen – und können daher auch auf bestimmte – ich übertreibs mal – „Bittsteller“ – nachsichtiger – und auf andere wieder mit der ganzen Strenge re.agieren.

Ja – es ist immer nur eine ReAktion auf das, was ich tue, wenn ich etwas möchte – bin ich nett und höflich – und bringe all die Unterlagen, die gebraucht werden – dann werde ich auch entsprechend behandelt werden – indem ich eben auf einmal meinen Besched in den Nachrichten in meinem eAms-Konto vorfinde.

Oder – wenn ich einen persönlichen Termin habe – die mich wieder heim schicken – und ich einfach gehe und zum neuen Termin wiederkomme – werde ichs im Endeffekt leichter haben – als wenn ich dort dann einen auf MachoArschloch mache und die MitarbeiterInnen terrorisiere, die nichts dafür können, wenn mein ehemaliger Arbeitgeber mich noch nicht abgemeldet hatte.

Es gibt keinen Betrachtungsspielraum – es läuft immer wieder aufs Gleiche raus:

Wie ich in den Wald rein rufe
so schallt es zurück

Isso 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.