Glaubenssätze

Ich habe bei den Beiträgen über die Rauhnächte – und auch über Manipulation – von Glaubenssätzen geschrieben – und ich möchte hier noch weiter darauf eingehen – weils ein ganz wichtiger Bestandteil unseres Lebens ist – jedes menschlichen Lebens ist.

Aber was sind Glaubenssätze?

Dinge, an die wir glauben – und das, was wir als Glaubenssatz bezeichnen – ist großteils das, was unbewusst in uns wirkt.

Glaubenssätze entstehen vor allem in unserer Kindheit und Jugend – aber auch im Laufe des gesamten Lebens – sie werden uns von unseren Eltern, Großeltern, Verwandten, Familie, Schule – ja, auch von FreundInnen – nanchmal auch von irgend welchen zufälligen Bekanntschaften – vermittelt.

Es geht nicht darum, jemanden Schuld zu zu weisen, sondern darum, die Zusammenhänge zu erkennen – und dann in der Lage zu sein, diese Glaubenssätze aufzulösen – für immer und ewig. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Glaubenssätze aufzulösen, manchmal genügt es, sie einfach zu erkennen – und sich dann eine einzige Frage zu stellen:

Was hätte ich gerne statt dessen?

Naja, nicht ganz – nur davon, sich einmal diese Frage zu stellen, wird meistens zu wenig sein – aber sich dann dieses Ziel auch vor zu stellen – ganz wichtig – vorzustellen wie du es schon erreicht hast – dich ganz hinein fallen zu lassen – du erinnerst dich

  • schau dich um, wen und/oder was du siehst
  • höre auf alle Geräusche
  • spüre alles, was diese angenehme Situation noch besser macht
  • gibt es irgend einen Geruch, der dir auffällt
  • schmeckst du irgendwas

Wenn du es dir mit allen Sinnen vorgestellt hast, dass du dein Ziel erreichst, dann lasse los – tu alles, um es zu erreichen – aber zweifle nicht daran, dass du es erreichen wirst – du kannst dieses dein Ziel auch – beim Universum bestellen – oder welche Technik auch immer für dich stimmig ist – aber –  ich höre noch immer die Worte einer meiner Mentorinnen:

Wenn du in einem Gasthaus ein Schnitzel bestellst
fragst du auch nicht immer wieder den Kellner, wann es endlich auf dem Tisch steht.

Du glaubst nicht nur daran, dass das Schnitzel kommt – sondern du gehst auf jeden Fall davon aus, dass, wenn du es bestellst, du es auch bekommst in angemessener Zeit. Genauso ist es hier mit den Glaubenssätzen – bzw. dem, was du statt dessen möchtest – bestelle sie um – verändere deine Glaubenssätze in neue Ziele – programmiere dich selbst um und neu – so, wie du es gerne hättest.

Ein Ziel kann auch einfach sein – dass du glücklich bist – oder dein Leben geniesst – oder was auch immer – wichtig ist, dass es in deiner Kraft liegt, es erreichen zu können.

Warum ich das extra betone?

Weil, wenn du dir einen Lottogewinn wünscht, liegt es nicht in deiner Kraft und Zuständigkeit – dazu braucht es andere Menschen.

Um glücklich zu sein, brauchst du keine anderen Menschen – du musst nur deine Einstellung zu den Dingen ändern – statt schwarz malen – endlich Farbe in dein Dasein bringen – dich an dem erfreuen, was du hast.

Nein – kein Widerspruch – Glaubenssätze können belasten – und das ist nichts, was du „hast“ – im vorherigen Sinn. Darum kannst du sie ändern – nein, du musst nicht – du kannst auch weiter deinen Glaubenssätzen nachhängen, die dir das Leben erschweren.

Unter – dich an dem erfreuen, was du hast – kann Vieles verstanden werden – du kannst dich täglich aufs Neue daran erfreuen, dass du gesund bist (wenn du es bist) – oder, dass du ein sicheres Dach über den Kopf hast (wenn du es hast) – und und und.

Ich werde dir im nächsten Beitrag noch mehr Möglichkeiten zeigen, dich deines Lebens zu erfreuen, aber für heute lasse es mal einsinken – und lasse zu, dass der Samen zu spriessen beginnt – du darfst glücklich sein – gestehe es dir zu.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.