uuuups

Ich hatte es letztens schon geschrieben – achte auf deine Formulierungen, wenn du dir was wünscht – es könnte sonst böse Überraschungen geben 😉

Und eines ist auch ganz wichtig – wenn du etwas nicht mehr willst – also zB du möchtest endlich schuldenfrei sein – dann überlege dir, was du gerne statt dessen hättest – weil sonst richtest du deine Aufmerksamkeit erst recht wieder auf die Schulden – und ziehst genau das weiter an.

Also – es gibt bei der bewussten Kommunikation mit dem UnBewussten 2 Ebenen

  1. aufpassen, wie du formulierst – weil ==> Energie folgt der Aufmerksamkeit
  2. und wenns trotzdem nicht klappt, alte festgeschriebene Glaubenssätze erkennen und auflösen.

Und dann ist dann eben noch das tricky Ding, dass man ungenau formuliert. Witzigerweise habe ich heute zufällig wieder mal den Film – Teuflisch – gesehen – der ist so typisch für das, was falsch laufen kann:

Teuflisch
Enthalten in Prime

Noch einmal ausdrücklich erwähnt – passe auf deine Formulierungen auf

  • ich will keine Schulden mehr haben ==> erzeugt mehr Schulden
  • ich will endlich schuldenfrei sein ==> ist auch nicht besser als der vorige Satz

Wenn du dir nicht sicher bist, ob du damit deine Themen nicht noch extra verstärkst – überleg dir ==> was hätte ich gerne statt dessen?

Bei den Schulden kann das viel sein:

  • ich wohne in einem schmucken Häuschen
  • ich kann mir endlich mein Traumauto leisten
  • ich kann mir endlich eine Weltreise / Mittelmeerkreuzfahrt / was.auch.immer leisten

Du weißt, worauf ich hinaus will?

Ich möchte auch noch etwas näher darauf eingehen, dass alte unbewusste Glaubenssätze oftmals die bewussten Wünsche überollen – und daher verhindern, dass sie sich verwirklichen können. Das ist auch genau das, was heutzutage mit dem englischen Begriff MindSet bezeichnet wird.

Wenn du gerne reich und berühmt sein möchtest – dann ist das nicht nur legitim und wär jetzt auch positiv – aber wenn du eben noch unbewusste behindernde Glaubenssätze dein eigen nennst – dann kann es sein, dass diese die Erreichung deines Zieles verhindern.

Dies wäre möglich, wenn du als Kind immer gehört hast

  • dass reiche Menschen schlecht seien
  • dass niemand durch ehrliche Arbeit reich wird
  • das Reichtum den Charakter verdirbt
  • …..

es kann aber auch sein, dass da noch ganz ganz alte Familiengeschichten mitspielen:

  • deine (Groß)Eltern im Krieg leiden mussten
  • deine (Groß)Eltern nach dem Krieg auf Vieles verzichten müssen

Es kann sein, dass du deren Muster übernommen hast – dass du sie weiter trägst – ohne dir darüber bewusst zu sein.

Wenn du Wünsche formulierst – und diese nicht in Erfüllung gehen – schau eine Etappe tiefer – frag dein UnBewusstes, welche Glaubenssätze es dir erfüllt – und lass dich überraschen, woher entsprechende Antworten kommen – und dann lass diese alten Glaubenssätze los.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.