VerÄnderungen

Heute mal wieder Katl Live – mit einer ihrer Schützlinge im LiveCall – und was mich angesprungen war ist diese Thematik- Der Satz, der mich ganz stark berührte – war:

Deine VerÄnderung zeigt den Anderen ihren StillStand

Dies als Kernaussage, warum manche Menschen nicht „mit kommen“ – lieber stehen bleiben – und dann auch noch versuchen, dich selbst wieder dort hin zurück zu ziehen, wo sie selbst stehen – und nicht bereit sind, weiter zu gehen.

Es hat mich an meine Schulkollegin erinnert – sie war nach über 20 Jahren ausgezogen – und hatte aber ein schlechtes Gewissen wegen der Kinder, die mittlerweile aber beide großjährig waren.

Und dann gab es da das Gespräch mit ihrem damaligen NochEheMann – über dieses Thema – wie geht es weiter – und sie erzählte auch von ihrem schlechten Gewissen den Kindern gegenüber – und er antwortete – „Sie könne gerne zurück kommen, wenn sie wieder so würde, wie sie war, bevor sie auszog.“

Genau das ist es – bitte nichts ver.ändern – es soll alles so bleiben, wie es war.

Da gibts dann auch noch so ne tragische Aussage – wenn man nach langer Zeit jemanden wieder trifft – und diese Person meint –  „Du hast dich überhaupt nicht ver.ändert“ Das war schon immer was, was mich irgendwie unrund machte.

Ich bin froh – und stolz drauf – dass ich heute nicht mehr dort stehe, wo ich vor Jahr(zehnt)en stand – sondern mich immer wieder ver.ändere. Naja, ich bin ja auch schon 3 x geschieden – war auch jeweils eine entsprechende VerÄnderung – jedes Mal in vielerlei Hinsicht.

Um auf diese Meldung zurück zu kommen – viele re.agieren auf VerÄnderung anderer Menschen, indem sie aggressiv werden – oder eben mit allen Mitteln versuchen, diese Person – wieder – zurück zu halten – und zurück zu holen.

Manche sehen die VerÄnderung anderer Menschen – werden oftmals auch neidisch – und sind aber selbst nicht bereit, sich selbst auch zu ver.ändern. Es gab noch eine zweite Aussage, die mich ansprang

Die Anderen dürfen so sein, wie sie sind

Auch, wenn das bedeutet, dass sie sich aus deinem Leben wieder verabschieden. Nicht Jede/r in deinem Leben ist dazu gedacht, dich ewig zu begleiten. Auch das ist eine VerÄnderung, die vielen Menschen Angst macht.

Aber das Leben ist eben einfach stetige VerÄnderung – da führt kein Weg dran vorbei – alleine die EntWicklung vom Kleinkind über das ErwachsenSein bis ins hohe Alter ist ständige VerÄnderung.

Wir ver.ändern uns ständig – unsere Zellen regenerieren sich eigentlich von selbst – immer und immer wieder – eigentlich sind wir nach spätestens 7 Jahren wieder „runderneuert“ – rein vom Körper her – also ist es eigentlich nur logisch, dass wir uns auch mental ver.ändern und er.neuern.

Was auch noch ganz wichtig ist – nur, weil wir uns ver.ändern, heißt das nicht, dass sich alle Menschen ver.ändern müssen und wollen – viele wollen einfach so bleiben, wie sie sind – und es ist ihr gutes Recht, dort zu bleiben, wo sie sind – und bleiben wollen.

Auch, wenns uns – möglicherweise – schwer fällt.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.